Frühjahrszeit – „Wildwuchs im Anwendungsgarten“ – Warum Anwendungskonsolidierung so wichtig ist!

Veröffentlicht am: 10.04.2018 | Kategorie(n):


Frühjahrszeit – „Wildwuchs im Anwendungsgarten“ – Warum Anwendungskonsolidierung so wichtig ist!

Viele Unternehmen leiden durch historisch gewachsene IT an einer stark fragmentierten Anwendungslandschaft. Sie verwenden für sehr ähnliche oder sogar identische Aufgabenstellungen unterschiedliche Anwendungen. Das führt zu einem hohen Wartungs- und Schulungsaufwand und gleichzeitig werden die betroffenen Geschäftsprozesse langsamer, da unterschiedliche Anwendungen meist nicht reibungslos Daten miteinander austauschen können.

Dieser Wildwuchs entsteht häufig aus dringenden Bedarfen, für welche schnell Lösungen gefunden werden müssen, so dass strategische Vorgaben der Geschäftsführung übergangen werden.

Wie in einem Garten im Frühjahr an allen Ecken neue Pflanzen sprießen, entsteht so ein bunter Fleckenteppich von Anwendungen. Und wie in einem Garten von Zeit zu Zeit der Wildwuchs zurückgeschnitten werden muss, sollte dies auch mit der Anwendungslandschaft eines Unternehmens durchgeführt werden. Systematisch werden alle eingesetzten Anwendungen erfasst und deren Einsatzzweck erfasst und kategorisiert. Basierend auf dieser Analyse werden überflüssige Anwendungen #konsolidiert. Das Ergebnis ist eine zuverlässigere, transparentere und agilere Anwendungslandschaft, die die Geschäftsprozesse optimal unterstützt.

In der #Maschinenbaubranche führt eine #Anwendungskonsolidierung beispielsweise zu kürzeren Entwicklungszeiten und schnellerer Time-To-Market bei gleichzeitiger Reduktion der Komplexität, Verbesserung der Steuerbarkeit im Entwicklungsprozess und Ersparnissen bei den Lizenz- und Wartungskosten.

Konsolidierung-Wildwuchs